• Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central Park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central Park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel
  • Central Park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel

Idstein-Wörsdorf. Zu einem Mekka für alle Simon & Garfunkel Fans wurde am vergangenen Wochenende die Wörsdorfer Scheuer, als die Central Park Band auf der Bühne stand. Die 1984 gegründete Band betrat die Bühne, startete mit "Mrs. Robinson" und "Cecilia" und hatte im Nu die Fans auf ihrer Seite. In den folgenden knapp drei Stunden gab es eine Reise zurück zu den großen Hits einer ganzen Generation. Zusammen mit den Fans feierten die fünf Jungs aus dem "Ruhrpott" eine Party auf der sie Simon & Garfunkel hochleben ließen. Die Central Park Band brachte die Sounds von damals in perfekter Weise und sehr authentisch rüber und bei "Wake up little Suzie" und "Sounds of Silence" konnte man die liebevolle Detailtreue förmlich mit Händen greifen und ein extrem hohes musikalisches Niveau erleben.

centralparkband_kubana_08Alle fünf Musiker sind unbestritten Meister ihres Faches: Jörg (Shorty) Timm und Dieter Nientiedt begeisterten mit ihrem Gesang und Gitarrespiel, Peter Köhn brillierte am Keyboard, Ralf Neuhaus beherrscht ohne Zweifel das Schlagzeug und Maurizio de Matteis zeigte am Bass sein Können, alle fünf verstanden es die Magie der Simon & Garfunkel Hits auf die Bühne zu zaubern.

Nach fast zwei Stunden wurden sie vom begeisterten Publikum mit großem Applaus in die Pause verabschiedet. Als die Jungs nach der Pause mit "Kathy's Son" loslegten, stimmte auf Anhieb die Dynamik im Vortrag und der Spagat zwischen technischer Umsetzung und der Übermittlung der Emotionen wurde locker geschafft. Ein Höhepunkt jagte den nächsten, die Central Park Band gab an diesem Abend alles und hat die in sie gesetzten hohen Erwartungen bei ihrem ersten Auftritt hier in der Wörsdorfer Scheuer mehr als erfüllt.

Achmed, der Betreiber der Scheuer hat wieder einmal sein schier unglaubliches Gespür bewiesen, und auf der Suche nach neuem völlig richtig gelegen, indem er zum ersten mal die Central Park Band in die Scheuer holte und so einigen hundert Fans einen tollen Abend bescherte.

Als das letzte Lied "The Boxer" verklungen war, wollte der einsetzende Applaus nicht enden und die Jungs mussten, obwohl schon über die Zeit noch einmal auf die Bühne. Achmed standen die Schweißperlen auf der Stirn, denn die ersten Discobesucher scharten am Eingang bei Walter schon mit den Füßen. Mit dem absoluten Top Klassiker "Bridge over Troubled Water" setzte die Central Park Band einen nicht zu toppenden Schlusspunkt unter ein grandioses Konzert und alle Simon & Garfunkel Fans die hier nicht live dabei waren haben etwas versäumt. Die Band fesselte an diesem Abend ihre Zuhörer vom ersten bis zum letzten Song und dies ganz unspektakulär, ohne pompöse Sound und Lichteffekte nur mit ihren ausdrucksstarken Stimmen und der großen musikalischen Hingabe, mit der sie ihre Songs vortrugen.

An diesem Abend sah man beim Hinausgehen nur gut gelaunte Zuhörer, die total zufrieden die Scheuer verließen und immer wieder hörte man den Wunsch "Hoffentlich kommen die bald wieder". Hoffentlich hat dies auch Achmed, der Betreiber der Scheuer gehört, damit es bald eine Neuauflage gibt. Helmut Volkwein 27.10.2008

Shorty Thimm

Gesang, Akustik Gitarre

Der an der renommierten Universität Hilversum ausgebildete Sänger und Gesangslehrer Shorty ist seit seiner Jugend in verschiedenen Band Formationen aktiv, als er Anfang der 80er Jahre ein Trio gründet, das die Songs von Simon & Garfunkel und später auch Songs aus Paul Simons Solokarriere zum Programm macht. Aber es wird  nicht bei einem Gesangs Trio bleiben. Eine erste Auflage der Central Park Band entsteht. Nach Engagements bei internationalen Musicalproduktionen und Galabands gründet er Mitte der 90er Jahre mit Dieter, Ralf, Peter und Maurizio die Central Park Band - A Tribute to Simon & Garfunkel, die von seiner einzigartigen Stimme, ganz nah am Original, getragen wird. Credits: Starlight Express, Strandjungs, Peter Bursch, Tonstudiosessions...

www.shortythimm.de

+49 (0) 233084666 +49 (0) 233084666

Peter Köhn

Peter Köhn

Keyboards

Ausdrucksstarkes Spiel ganz nah am Original und doch immer eigenständig. In einer Musikerfamilie groß geworden, verschlägt es Peter nicht in den klassischen Bereich, sondern in die Jazz- und Popmusik. Von der Big Band der Musikschule über verschiedene Bandformationen auch mit Dieter, Ralf und Maurizio entsteht sein großes Repertoire mit Stilsicherheit, technischer Perfektion und vor allem einer großen Soundvielfalt, die besonders wichtig ist, für den Sound der Central Park Band und den Songs von Simon & Garfunkel und Paul Simon. Credits: Jiri Tayerle Big Band, Hans Espe Big Band, Häppie Hubert, Pulp Culture

Ralf Neuhaus

Drums

Mit Ralf Neuhaus kommt der Groove von Ausnahme Drummern wie Steve Gadd, Dave Weckl, Vinnie Colaiuta auf den Punkt performed in die Central Park Band. Die Entscheidung in seiner Jugend, die Drums zu seinem Instrument zu machen, war geprägt durch den Trommler der Dschungelband aus Dortmund, die er auf ihren Tourneen begleitet hatte. Die verschiedensten Bandformationen, Studiosessions, internationalen Musical- und Theaterproduktionen lassen Ralf zu einem individuellen, technisch versierten Musiker werden, der einen außergewöhnlich guten Ruf in Deutschland genießt. Credits: Starlight Express, We Will Rock You, Aida, JFK-The Rick Opera, Pulp Culture, Bellicoons, EBI, Strandjungs, DJ Ötzi, Schauspielhaus Bochum...

http://www.ralfneuhaus.de/

Maurizio de Matteis

Bass

Schon mit 10 Jahren stand seine Entscheidung, der Bass muss es sein. Nach der ersten Band mit seinem Bruder führt ihn sein Weg über die Big Band der Musikschule zu verschiedenen weiteren Bandformationen. Vorbilder wie Paul McCartney, Tony Levin, Chuck Rainy und Mark King prägen sein Spiel. Es entsteht ein individueller Stil, der die Central Park Band perfekt trägt und bewegt. Fundamentaler Groove nicht nur in den Fingern sondern auch mit vollem Körpereinsatz. Credits: Jiri Tayerle Big Band, Hans Espe Big Band, Häppie Hubert, Düne 13, Pulp Culture,  Starlight Express, Tour Musical
Dieter Nientiedt

Dieter Nientiedt

Gesang, Gitarren

Dieter hat schon in Jugendjahren mit Shorty gemeinsam am Lagerfeuer gesungen und dort haben sie zum ersten Mal den gemeinsamen Stimmen Sound entwickelt, der später für die Musik von Simon & Garfunkel perfekt harmoniert.  Als Gitarrist und Sänger ist Dieter mit Shorty, Peter, Ralf und Maurizio in verschiedenen Band Formationen auch als Komponist und Texter erfolgreich. Seine Sounds, sein exzellentes Spiel und der perfekte Harmoniegesang lassen die Originalsongs von Simon & Garfunkel wieder neu erstrahlen. Credits: Pulp Culture, Häppie Hubert

follow!

upcoming!

Mühle Schlossberg - Central Park Band | Duo

Mai
Samstag
4
19:30 h
Central Park Band Duo - A humble Tribute to Simon & Garfunkel

Kultur Haus Zach | Duo

Mai
Freitag
10
20:30 h
Central Park Band Duo - A humble Tribute to Simon & Garfunkel

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok