Ein Tag am See mit den Songs von Simon & Garfunkel

centralparkband düren badesee

 foto: Hannes Schmitz

 

Und das schreibt die Presse:

Zabadak: Der Strand wird zur Tanzfläche

Die Saragossa Band, Baccara, Stingray und die Central Park Band feiern mit 2000 Fans bei der 9. Oldie Night am Dürener Badesee

...Central Park Band ... sorgte allerdings für magische Momente bei denen, die nicht nur zum Abtanzen gekommen waren. Wer die Augen schloss und den Musikern an den Ufergestaden zuhörte, fühlte sich in die Zeit versetzt, als Simon & Garfunkel bei ihrem Konzert im Central Park in New York Musikgeschichte schrieben. Die Musik des legendären Gespanns lebte am Badesee wieder auf, weil die Band sehr nahe am Original war. Harmonierende Stimmen und ein Gitarrist, der auf der Akustik-Gitarre Paul Simons Gitarrenspiel täuschend echt mit seinen „wahnsinnigen" Riffs nachspielte. Ein wohlklingender, gefühlvoller Klangteppich breitete sich über den Badestrand aus, als Songs wie „ Mrs. Robinson oder Homeward bound" und andere erklangen. Großartig war die Band, wenn sie die rockige Seite von Simon & Garfunkel beleuchtete. Kräftig und kernig sorgten sie ohne Schnörkel sicherlich für den Höhepunkt den Abends am Badesee. (Mo, 26. Aug. 2013, Aachener Zeitung/Lokales Düren, Hannes Schmitz)

 

Alte Hits, die an den ersten Kuss erinnern

Rund 1 800 Menschen feiern bei der 9. Dürener Oldie-Night zur Musik von „Baccara" und der „Saragossa Band". Tolle Atmosphäre.

 ....und so war die Stimmung schon bestens, als Jörg Thimm und seine Kollegen von der „Central Park Band" auf die Bühne kamen. Die Truppe ist – neben Stingray – die erste Coverband bei der Oldie-Night, den Menschen haben die Hits von „Simon & Garfunkel", die manchmal in einer ganz eigenen Interpretation daherkamen, gefallen, und bei „Sounds of Silence" leuchteten am Badesee die ersten Wunderkerzen. Die Oldie-Night-Besucher waren begeistert, bei der Zugabe der „Central Park Band" gab es kein Halten mehr, und einige Musikfans enterten sogar die Bühne, um gemeinsam mit den Musikern zu tanzen und zu singen. (Mo, 26. Aug. 2013, Dürener Zeitung / Lokaltitel Dueren, Sandra Kinkel)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen